PD. Dr. Uwe Ross

Prinzipien der Behandlung chronischer Schmerzen mit Klang

 

Hypnose als Verfahren der systematischen Fokussierung von Aufmerksamkeit zur Anregung veränderter Bewusstseinszustände mit positivem unwillkürlichem Erleben. (Trance) ist als Hypnotherapie seit 2006 wissenschaftlich anerkannt. Eine robuste Evidenz für die Wirksamkeit von Hypnose liegt für die Reduktion von Schmerz vor (Adachi et al. 2014, Jensen & Patterson 2014). Der Vortrag gibt einen Überblick über Techniken und Ansätze der Hypnose zur Schmerzmodulation und -kontrolle sowie über nachweisbare, neurophysiologische Wirkungen der Hypnose auf verschiedenen Ebenen der Schmerzverarbeitung. Darüber hinaus werden physiologische Grundlagen der Applikation von Klangschalen zur akustisch-vibrotaktilen Trance-Induktion beleuchtet und die Ansätze einer sprachbegleiteten, hypnotischen Klangarbeit erläutert, die dem Patienten außer einer körperlich-muskulären Entspannung, einer Defokussierung vom Schmerz, angenehme, positive körperliche Referenzerfahrungen sowie körperliches Wohlbefinden ermöglicht.

 

Uwe Ross

PD. Dr. Uwe Ross
Arzt, Therapeut und Coach in eigener Praxis. Qualifikationen Erickson’scherHypnose, Business- & Health-NLP, Systemischen Strukturaufstellungen, Verhaltenstherapie und verschiedenen Körpertherapien. Lehrtätigkeit an der Universität und Ärztekammer Freiburg im Bereich Psychosomatik und Medizinische Hypnose. Lebt und arbeitet in Freiburg i. Breisgau.

Mitgliedschaft im Fachverband

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok