Workshop: Klangmassage für Menschen mit Behinderungen

Erreichen des Menschen über die Sinne

Das Hören und das Fühlen sind die zwei Sinne, die bereits vorgeburtlich als erste ausgeprägt sind und die immer offen bleiben, sodass hierüber bis zum Lebensende Ansprache möglich ist - auch dann, wenn die kognitiven Fähigkeiten eingeschränkt sind.

Besonders für Menschen mit Behinderungen kann sich die Klangarbeit als besonders segensreich erweisen. Als nonverbales Kommunikationsmittel erreichen Klangschalen jeden Menschen. Peter Hess® Therapieklangschalen werden um oder auf den bekleideten Körper gesetzt und ganz sanft angespielt. Die Menschen nehmen die Klänge nicht nur über die Ohren wahr, sondern mit dem ganzen Körper. Die Schwingungen der Schalen, die vielfältigen Klänge setzen sich im ganzen Menschen fort und bringen ihn in einen Zustand der Ruhe, Harmonie und Entspannung.

Mehr Lebensfreude

Klangschalen bringen Entspannung, harmonisieren, wecken Urvertrauen, geben Gefühle von Geborgenheit und Sicherheit, stimulieren und schenken ganz allgemein Lebensfreude.

Auch schwer mehrfach behinderte Menschen können durch dynamische Schwingungen und dynamisches Spiel im Hier und Jetzt angesprochen werden, deutliche Wachheit und mehr Lebensfreude zeigen.

Verkrampfungen können durch gezielt angewandte Klangarbeit auf sehr sanfte Weise erheblich gelindert werden, sodass der Behandelte eine tiefe Entspannung erfährt, die bei regelmäßiger Anwendung allmählich in einen dauerhaften Zustand übergehen kann.

Bei einem Menschen mit Behinderungen ist Einsatz der Klangschalen denkbar zur/ zum

  • Wahrnehmungsförderung
  • Entspannung/ Beruhigung/Verhaltensregulierung
  • allgemeine Muskelauflockerung
  • Aktivierung des Immunsystems
  • Entspannung des Nervensystems
  • Ausgleichen des Lymphe- und Hormonsystems

Inhalte des Workshops sind:

  • Grundkenntnisse der Peter Hess®-Klangmethoden
  • Wirkungsweise der Klangschalen und neuste wissenschaftliche Erkenntnisse werden vermittelt
  • Spieltechniken mit Klangschalen
  • Anwendungsgebiete und Grenzen der Anwendung
  • Resonanz
  • Klangschalen im Snoezelenraum
  • Handhabung der Klangschalen im Rollstuhl sowie am Pflegebett
  • Anwendung der Klangschalen im Pflegebad
  • Klangmassage bei Autismus-Spektrum-Störung
  • Vorstellung des Klang-Prenatalraums
  • Klangmassage bei Epilepsie

 

Filter Peter

Peter Filter
geb. 1958 in Halberstadt, seit über 40 Jahren heilpädagogisch tätig mit den Schwerpunkten:

  • Verhaltensregulierung und Autismus-Spektrum-Störung
  • Peter Hess®-Klangmassagepraktiker seit 2001
  • Musik-/Klangtherapeut Resilienztherapeut NLP-Praktiker

Seminarleiter für:

  • Autogenes Training
  • Stressbewältigung
  • Gesundheitsvorsorge und Prävention mit Klang
  • Lehrtätigkeit am FST in Halberstadt
    Schwerpunkt: Entspannungspädagogik, Traumapädagogik, Traumatherapie, Systemische Beratung, Klangkünstler/Klangsammler

Verheiratet mit einer wunderbar klingenden Frau.

Mitgliedschaft im Fachverband

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.