Vortrag: Basis- und Schlüsselkompetenzen in der Kita und Grundschule mit Elementen der Klangpädagogik vermitteln

Vortrag von Ulli Krause

Unsere Gesellschaft ist im Wesentlichen orientiert an kognitiven Lernzielen, die sich auf das Wissen und die intellektuellen Fertigkeiten bezieht. Affektive Lernziele sind aber für die Entwicklung von Kindern von großer Bedeutung, die sich auf Änderung der Interessen, Einstellungen und Wertehaltungen beziehen. Diese spiegeln sich in den Basis- und Schlüsselkompetenzen wider, die auch in den Bildungsplänen verankert sind. Im Vortrag werden diese besonders akzentuiert als grundlegende Fertigkeiten und Persönlichkeits-Charakteristika, die das Kind befähigen, mit anderen Kindern und Erwachsenen zu interagieren und sich mit den Gegebenheiten in seiner Umwelt auseinanderzusetzen. Der Klang kann durch gezielte Settings hier wunderbar unterstützen.

 

Ulrich Krause

Ulrich Krause
war als Oberstudienrat für Germanistik und Philosophie lange Zeit als Gymnasiallehrer und im Verlagswesen tätig. Er ist autorisierter Ausbilder in der Peter Hess®-Klangmassage und den Peter Hess®-Klangmethoden sowie wissenschaftlicher Mitarbeiter am PHI. Dort ist er Ansprechpartner für die Bereiche Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, den Studiengang „Bachelor of Science Komplementäre Methoden/Klang-Resonanz-Methode“ sowie Entwicklung und Forschung. Zudem ist er Vorstandsmitglied des Europäischen Fachverbandes Klang-Massage-Therapie e.V.

Mitgliedschaft im Fachverband

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.